tnb-Café Spezial

Das tnb-Café Spezial findet einmal im Quartal statt. Hier laden wir Gäste zu bestimmten Themen ein oder diskutieren mit Unternehmer:innen und Expert:innen aus der Stoffwindelszene. Ihr könnt direkt in den Austausch treten und seid so am Puls der Stoffwindelwelt. Dieser Austausch ist nicht nur bereichernd für euch, sondern auch für euer Gegenüber. Hier können die Weichen der Produktenwicklung gestellt werden und euer Feedback kann direkte Auswirkungen haben.

Bist du Premium-Mitglied auf Steady, hast du automatisch einen Platz im Spezial und erhälst auch die zugehörigen Protokolle.

Wenn du kein Mitglied bist, kannst du ein Einzelticket für jedes Spezial im Shop kaufen.

Aufzeichnung

Deine Internet-Verbindung streikt oder du wirst anders unterbrochen? Kein Problem! Das Gespräch wird aufgezeichnet und du kannst es später anschauen oder bestimmte Abschnitte nachsehen.

Umfang

Dauer: ca. 90 Minuten
Protokoll und Aufzeichnung

Termine

12. Juni 2021 Wickeln von Wollwindeln mit Beinbündchen und Kooperationsmöglichkeiten mit Bärenkind

30. Oktober 2021 (vorraussichtlich)

08. Januar 2022 (vorraussichtlich)

12. März 2022 (vorraussichtlich)


Nächstes Spezial: 12. Juni 2021

Bärenkind-Logo

Thema: Wickeln von Wollwindeln mit Beinbündchen und Kooperationsmöglichkeiten mit Bärenkind
Am Samstag, 12. Juni 2021 um 10 Uhr via Zoom

In unserem nächsten Spezial tnb-Café sprechen wir mit der Inhaberin der Wollwindel-Marke Bärenkind Sina Martin. Sina wird uns über die Entstehung von Bärenkind und die Besonderheiten der Marke erzählen.

Unter anderem sind das die signifikanten Beinbündchen der Wollwindel. Aber wie lege ich das Saugmaterial da möglichst auslaufsicher rein? Muss ich auf irgendetwas besonders achten?

Neben diesen und anderen Wickelfragen, spricht Sina auch über die Kooperationsmöglichkeiten mit Berater:innen und beantwortet eure Fragen und Anregungen. Diese könnt ihr gern schon vorab und auch während des Cafés stellen.

Sina Martin ist UnternehmerinSonneberg und Mutter von 2 Kindern. Beim 2. Kind wollte sie unbedingt mit Stoff wickeln und Wollwindeln haben sie am meisten überzeugt. 2019 gründete sie das Wollwindel-Label Bärenkind und vereint damit sowohl ihre Interessen der Nachhaltigkeit, Müllvermeidung und natürlichen Materialien mit der Liebe zu Teddybären.

b