Erster deutscher Stoffwindelverein in Gründung

Wäre es nicht schön, in der Presse und im TV Beiträge über Stoffwindeln zu lesen und zu sehen, die nicht über schlechte Umweltwerte von Stoffwindeln faseln und alles als furchtbar kompliziert darstellen? Wäre es nicht schön, wenn Kitas aufgeklärter über Stoffwindeln wären? Wäre es nicht schön, wenn sich auch Stoffwindeleltern vernetzen können?

Greta (Stofftürlich) / https://www.instagram.com/p/COYcTluFnxM/?igshid=1a49jmk5mkqob

„Wer schon länger in der Stoffwindelwelt unterwegs ist, insbesondere als Berater/in oder auch Shopbetreiber/in, wird bestimmt schon mindestens einmal mit dem Thema: ‚Da müsste man mal einen Stoffwindelverein gründen…‘ konfrontiert worden sein.“ schreibt Greta von Stofftürlich auf der Website des geplanten Vereins. Wir waren schon 2019 auf der StoffyCon mit dabei, als der Verein das erste mal Gedanke wurde. Es hatte sich eine Arbeitsgruppe gefunden, ein Verein jedoch nicht realisiert. Umso mehr freuen wir uns jetzt, dass das Projekt wieder neuen Schwung bekommt.


Einen ersten Satzungsentwurf könnt ihr bereits auf der Homepage einsehen. Für Montag den 10.05 ist ein erstes Online-Meet-up geplant, für das ihr euch ab heute anmelden könnt. Dabei dürft ihr aus drei Uhrzeiten wählen: 9.30 Uhr, 12.30 Uhr und 20:30 Uhr. „Ich möchte da gern all eure Fragen beantworten und ich hoffe, dass ich da Mitstreiter*innen finde.“, erklärt Greta auf ihrem Instagram-Account.

Ein Verein bietet für die Szene ein unglaubliches Potenzial. In letzter Zeit tauchen vermehrt Berichte über Stoffwindeln und das Für und Wider in den Medien auf. Leider fehlt es dann oft an passenden Kontakten. Mit einem Verein kann an verschiedenen Fronten Lobbyarbeit für Stoffwindeln aber auch für uns Berater:innen gemacht werden.

Titelbild Stoffwindelverien (Bildquelle: Stofftürlich | https://www.instagram.com/p/COYcTluFnxM/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.