Gebrauchsmustereintragung für Stoffwindeln mit natürlichem Nässeschutz

Mit dem Gebrauchsmuster Nr. 20 2020 106 396 schützt Anne Kappmeier von Woodies ihre Idee von Stoffwindeln mit einem natürlichen Nässeschutz. Das umfasst aktuell Stoffwindeln, die Etaproof als Nässeschutz verwenden. Zukünftig fällt aber auch Leinen oder Hanf darunter. Wolle bleibt von diesem Gebrauchsmuster jedoch unberührt. Eine normale Höschenwindel fällt ebenfalls nicht unter das Gebrauchsmuster. Wichtig ist „die Vernähung und das Zusammenfügen von wasserdichten Naturmaterialien als Windel, Kit (Abhalteset) oder Inkontinenzschutz [oder] Hygieneartikel“, so Anne Kappmeier.

Bei diesem Schritt war Anne nicht nur wichtig, ihre Idee zu schützen. Langfristig möchte Anne erreichen, „dass Stoffwindelbenutzer, die auf die finanzielle Unterstützung der Krankenkassen angewiesen sind ( Inkontinenzwindeln werden bezuschusst) einen Teil ihrer Kosten erstatten lassen können“. Dies sei aber noch ein langer Weg und die Eintragung des Gebrauchsmusters nur ein erster Schritt.

3 Gedanken zu „Gebrauchsmustereintragung für Stoffwindeln mit natürlichem Nässeschutz

  • Pingback: Jahresrückblick 2021 - Besondere Ereignisse - the nappy business

  • Juli 1, 2022 um 5:51 pm
    Permalink

    Hallo Rebecca! Mir drängt sich eine Frage auf… Anne Kappmeier von Woodies hat ja aufgehört. Darf man denn dann nun Windeln aus Etaproof herstellen, weißt du das? Liebe Grüße Melanie 😄

    Antwort
    • Juli 4, 2022 um 11:00 am
      Permalink

      Hallo Melanie,

      ich bin ja keine Rechtsberatung. Persönlich glaube ich nicht, dass das Gebrauchsmuster großen Schutz bietet. Da solltest du dich aber von einem Markenrecht-Anwalt beraten lasen. Bei kiobaj.de wird es demnächst Eta-Proof-Windeln geben, ich glaub aber, dass sie da mit Woodies einen speziellen Deal hatte.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert