Wie Stoffwindelberater:innen bei Bettnässen helfen können

Stoffwindelberater:innen sind auch nach der durchschnittlichen Wickelzeit oft Ansprechpartner:innen für alle Themen rund um das Trockenwerden. Anfragen zum Thema Inkontinenz und Bettnässen können also gerade dann für dich wichtig sein, wenn du ein gut ausgearbeitetes Portfolio entsprechend des Kund:innenzyklus hast.

Du bist als Berater:in vermutlich die erste Anlaufstelle für Eltern. Es ist daher ganz besonders wichtig, dass du den Familien vermittelst: Keiner hat Schuld!

1. Nimm den Stress!

Keiner hat Schuld! Bittet die Familie, die Ursachen abzuklären und gib Sicherheit: Therapien helfen.

2. Sei Schnittstelle!

Vernetze dich mit Ergotherapeut:innen, Physiotheratpeut:innen und Kinderurolog:innen, an die ihr verweisen könnt.

3. Du weißt, was nicht hilft!

  • aufs WC tragen
  • bestrafen
  • Trinken verbieten

All diese Dinge bekämpfen im besten Fall nur Symptome, im schlimmsten Fall fördern sie Stress und Angst vor der Toilette.

4. Lege dir eine „Erste Hilfe“-Liste zurecht!

Während der Wartezeit auf einen Arztermin, kann es helfen, wenn die Eltern bereits tätig werden können

  • Verdauungsfördernde Ernährung
  • Sitzpositionen, die die Entleerung fördern
  • Mit dem Kind sprechen, wie es sich anfühlt, wenn die Blase/der Darm voll ist
  • Protokoll führen

Mehr schnelle Tipps gibt es hier.

5. Berate zu Hilfsmitteln

Verschaffe dir einen Überblick an Hilfsmitteln, die du Eltern empfehlen kannst. Stoffwindeln für große Kinder können hier eine große Geldersparnis bringen, denn speziell Einmalwindeln für ältere Kinder sind teuer. Welche Matratzenschoner eignen sich. Vielleicht kannst du einen besonderen Toilettenaufsitz oder sogar ein Höckerchen empfehlen, damit die Kinder in der richtigen Position sitzen.

Bettnässen in der Stoffwindelberatung

Mehr darüber, wie du als Stoffwindelberater:in Familien unterstützen kannst, welche Symtpome und Behandlungsmöglichkeiten es gibt und warum du eine wichtige Anlaufstelle bist, erfährst du im Vortrag von Aylin Knapp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert